Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Mitreißender Pop und ein Hauch Afrika

21.07.2010

Mitreißender Pop und ein Hauch Afrika

Die Buben und Mädchen der 6. Klasse der Bernhard-Mazillis-Förderschule sowie der 4 d der Grundschule am Englischen Garten unterstrichen mit dem Musical "König der Löwen" ihre schauspielerischen Talente. Foto: Manfred Reichl
Bild: Manfred Reichl

Neuburg Die farbenprächtige Welt Afrikas mit wilden Tieren und der wunderschönen Serengeti in die Aula einer Schule zu transferieren, erscheint im ersten Augenblick gar nicht so einfach zu sein. Dennoch gelang dieses Kunststück dank der Kooperation zwischen der Bernhard-Mazillis-Förderschule sowie der Grundschule im Englischen Garten jetzt in geradezu beeindruckender Weise.

Die Buben und Mädchen der Klasse 4d der Grundschule sowie die sechste Klasse der Förderschule an der Monheimer Straße verstanden es, unter der Federführung ihrer Klassleiterinnen Alexandra Mößner und Ulrike Brucklacher, das Musical "König der Löwen" und damit die Geschichte von Simba im Rahmen stetig wechselnder Bühnenbilder packend und phantasievoll in Szene zu setzen.

Die von den Schülerinnen und Schülern selbst gebastelten Masken, die Kostüme und der mitreißende Mix aus Popmusik und original afrikanischen Rhythmen verfehlten ihre Wirkung nicht. Das Stakkato der Zugaberufe aller Schülerinnen und Schüler der Grundschule, die durch die Aula am Englischen Garten hallten, wollte schier kein Ende nehmen.

Sogar Ehrengast Dr. Gerhard Preißler, Leiter des Staatlichen Schulamtes sowie Heilig-Geist-Stadtpfarrer Marek Pokorski und Grundschulleiter Roland Grau forderten, zusammen mit dem Lehrerkollegium begeisternd in die Hände klatschend, eine solche ein. Am Ende der einstündigen Aufführung (eine solche gab es für die Eltern zusätzlich in der Bernhard-Mazillis-Förderschule) wurde die "tolle Leistung" durch Schulleiter Roland Grau mit einer Überraschung belohnt. So bekamen alle 35 Akteure und die beiden Klassenleiterinnen je eine Tageskarte für den Besuch das Brandl- oder Hallenbades.

Ihre Kooperation pflegen die Förderschule und die Grundschule bereits seit Jahren. Sie dient neben dem einvernehmlichen Zusammenwirken der beiden Bildungseinrichtungen auch zur Stärkung der sozialen Aspekte. (mr)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren