Newsticker
Bericht: Merkel lässt sich am Freitag mit AstraZeneca impfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Nach Baumfällaktion in Neuburg: Hier herrscht bald ein Betretungsverbot

Neuburg

30.01.2021

Nach Baumfällaktion in Neuburg: Hier herrscht bald ein Betretungsverbot

Erneut erweist sich das Eschentriebsterben als Anlass für den Eingriff.
Foto: Claudia Stegmann (Archiv)

Der Wittelsbacher Ausgleichsfond lässt im Englischen Garten in Neuburg Eschen entfernen. Als Ausgleich sollen sieben Hektar Auwald stillgelegt werden. So groß ist diese Fläche.

Im Englischen Garten östlich des Sportgeländes des TSV Neuburg treffen die Spaziergänger noch auf breite Rückestraßen. Der Wittelsbacher Ausgleichsfonds (WAF) als Grundeigentümer lässt vor allem angeschlagene Eschen fällen, um die Wege verkehrssicher zu machen. Der Arbeitsbereich ist gesperrt, die Aktion soll schon bald enden.

Diese Stellen dürfen nach der Stilllegung nicht mehr betreten werden.
Foto: Infografik

Als Ausgleich planen WAF, Stadt und Landratsamt die „Stilllegung“ von sieben Hektar Auwald zwischen Hallenbad und TSV-Sportplatz mit entsprechenden Betretungsverboten (siehe Karte). Somit werden auch die durch das Waldstück verlaufenden Wege von Spaziergänger künftig nicht mehr benutzt werden dürfen. (nr)

Lesen Sie dazu auch:

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren