1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Nach Gas-Leck: Verkehr läuft wieder über Weber-Kreuzung

Hepberg

18.07.2019

Nach Gas-Leck: Verkehr läuft wieder über Weber-Kreuzung

An der Weber-Kreuzung in Hepberg ist am Donnerstagvormittag bei Bauarbeiten Gas ausgetreten. Die Straße wurde für den Verkehr gesperrt.
Bild: Heinz Reiß

Ein nahes Hotel und eine Tankstelle mussten in Hepberg geräumt werden. Das Leck ist behoben und die Ermittlungen laufen.

Am Donnerstagmorgen hat es in Hepberg wegen eines Gaslecks einen Großeinsatz gegeben. Gegen 9.30 Uhr war es auf der Baustelle an der Staatsstraße 2335 zwischen der Autobahnauffahrt Lenting und der Hauptstraße in Hepberg (sogenannte „Weberkreuzung“) zu einem Zwischenfall gekommen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nach „Flexarbeiten“ an einer laut Polizei nur vermeintlich stillgelegten Erdgas-Hauptversorgungsleitung trat ein große Menge Gas aus. Ein nahe liegendes Hotel und die Tankstelle an der Hauptstraße wurden aus Sicherheitsgründen evakuiert. Ebenso musste der angrenzende Kapellenweg geräumt werden. Die Kreuzung wurde für den Verkehr komplett gesperrt.

Nachdem das noch in der Leitung befindliche Gas kontrolliert durch die Feuerwehr abgelassen worden war, konnte der Verkehr gegen 12.30 Uhr wieder fließen. Insgesamt waren 90 Feuerwehrleute, Polizisten, Rettungskräfte und Helfer im Einsatz. Ob wegen des Gasaustritts eine konkrete Gefahrenlage vorlag, ist den weiteren Polizeiangaben zufolge „bislang nicht abschließend bewertbar“. Wie es dazu kam, dass sich in der stillgelegten Leitung noch Gas befand, müssen nun weitere Ermittlungen klären. Verletzt wurde niemand. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren