Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: 65-jähriger Neuburger beleidigt Polizei und Personal in Geschäften

Neuburg
23.11.2021

65-jähriger Neuburger beleidigt Polizei und Personal in Geschäften

Die Polizei hat einen betrunken Mann in Gewahrsam genommen.
Foto: Stefan Sauer, dpa (Symbolfoto)

Einen betrunkenen 65-Jährigen hat die Polizei Neuburg am Montagmorgen in der Adlerstraße in Gewahrsam genommen. Er hatte Menschen in Geschäften und die Beamten selbst beleidigt.

Völlig daneben benommen hat sich ein offensichtlich betrunkener 65-jähriger Neuburger am Montag laut Polizei in der Adlerstraße. Zunächst begab er sich in verschiedene Geschäfte und beleidigte dort das Personal. Außerdem hatte er in diversen Geschäften bereits Hausverbot, an das er sich aber nicht hielt.

Neuburg: Betrunkener beleidigt Polizisten in der Adlerstraße

Auch der eintreffenden Polizei gegenüber konnte sich der Mann den weiteren Angaben zufolge nicht benehmen - er beleidigte die Beamten mit diversen Ausdrücken. Einen Alkoholtest verweigerte der 65-Jährige. Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde er in Gewahrsam genommen. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.