Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Auch Neuburgs Partnerstadt Sète wählt jetzt Macron

Neuburg
08.05.2017

Auch Neuburgs Partnerstadt Sète wählt jetzt Macron

Der sozialliberale Kandidat Manuel Macron Macron konnte die Stichwahl um das Präsidentenamt in Frankreich gegen Marie Le Pen von der Front National für sich entscheiden.  Neben ihm steht seine Ehefrau Brigitte.
Foto: Michael Kappeler, dpa

Ein Blick in die Wählerliste der französischen Hafenstadt zeigt: In der ersten Runde wurde der künftige Präsident nur Dritter.

Ganz an den Rändern Frankreichs wird die Stimmung rechtsgerichtet. Die zwei der 101 französischen Départments, die die Nationalistin Marine Le Pen gewählt haben, lagen im Norden des Nachbarlandes: Pas-de-Calais und Aisne, an der belgischen Grenze. Aber auch der Süden Frankreichs wählt weitaus konservativer als das liberale Herz Frankreichs in und um Paris.

Hätte sich die Wahl vor zwei Wochen im Départment Hérault entschieden, zu dem neben der Neuburger Partnerstadt Sète auch Montpellier gehört, der künftige Präsident Emmanuel Macron wäre nicht in die Stichwahl gegen Le Pen eingezogen. Der Kandidat der selbst gegründeten Partei „En Marche!“ landete in der ersten Runde mit 20,52 Prozent nur auf dem dritten Platz aller Kandidaten. Vor ihm lieferten sich die Front-National-Kandidatin und der radikal Linke Jean-Luc Mélenchon (22,97 Prozent) ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das Le Pen mit 25,7 Prozent dann doch sehr deutlich für sich entschied. Die Gemeinsamkeit der beiden Kandidaten: ihre klaren Ansagen gegenüber Europa und der Europäischen Union. Beide zeigten sich im Wahlkampf extrem europafeindlich, beide hätten als Präsidentin oder Präsident den Versuch unternommen, aus der EU auszutreten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.