Newsticker
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: BRK: Verkauf von handgemachten Geschenkideen fällt flach

Neuburg
26.11.2021

BRK: Verkauf von handgemachten Geschenkideen fällt flach

BRK-Kreisgeschäftsführer Anton Gutmann hätte sich gefreut, wenn Elfriede Müller die selbst gemachten Taschen, Socken und Handschuhe zugunsten des Roten Kreuzes auf dem Neuburger Weihnachtsmarkt hätte verkaufen können. Doch das ist in diesem Jahr nicht möglich.
2 Bilder
BRK-Kreisgeschäftsführer Anton Gutmann hätte sich gefreut, wenn Elfriede Müller die selbst gemachten Taschen, Socken und Handschuhe zugunsten des Roten Kreuzes auf dem Neuburger Weihnachtsmarkt hätte verkaufen können. Doch das ist in diesem Jahr nicht möglich.
Foto: cap

Die selbstgemachten Weihnachtsgeschenken zugunsten des BRK Kreisverbands Neuburg-Schrobenhausen können heuer coronabedingt nicht verkauft werden. Eine Alternative gibt es nicht.

Wenn sie etwas anpackt, kann man sich darauf verlassen, dass alles läuft: Elfriede Müller, die stellvertretende Vorsitzende des BRK-Kreisverbands Neuburg-Schrobenhausen, hat ein dekoratives und kreatives Händchen für alles, was gefällt. Die ehemalige Stadträtin und langjährige Hauswirtschaftsleiterin der Kliniken St. Elisabeth hatte sich als Dreh- und Angelpunkt des BRK-Bereiches „Wohlfahrt und Soziales“ für dieses Weihnachtsfest wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.