Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: „Da kommt ganz viel zusammen“

Neuburg
13.05.2015

„Da kommt ganz viel zusammen“

Tanja Wimmer arbeitet ab 15. Mai als Leiterin des Heims für traumatisierte Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren, das die Regenbogen Wohnen gGmbH am 1. August in Neuburg eröffnet.
Foto: Dorothee Pfaffel

Tanja Wimmer übernimmt die Leitung des Heims für traumatisierte Kinder und Jugendliche, das bald in der Bahnhofstraße eröffnet wird. Wir haben mit ihr gesprochen.

Tanja Wimmer ist 35 Jahre alt, in Dachau geboren und hat in München Sozialpädagogik studiert. Zuletzt hat sie eine therapeutische Kinder- und Jugendwohngruppe in Dachau geführt. Am Freitag fängt sie als Leiterin eines Heims für traumatisierte Kinder und Jugendliche in der Bahnhofstraße in Neuburg an (wir berichteten). Dort sollen besonders gravierende Fälle untergebracht werden. Im Gespräch mit der Neuburger Rundschau erzählt Wimmer von ihren Aufgaben und Zielen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.