Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Daten bleiben immer öfter geheim

Neuburg
25.08.2017

Daten bleiben immer öfter geheim

Hoch über Neuburg: So erlebt ein Luftwaffenpilot die Aussicht auf die Erde. Im Simulator trainieren die Soldaten den Ernstfall, zum Beispiel zum Abfangen einer unbekannten Passagiermaschine.
Foto: Xaver Habermeier

Jedes Jahr fragt die Linke die Bundesregierung nach Daten und Zahlen zum Neuburger Luftwaffengeschwader. Doch heuer gab es nicht auf alles eine Antwort.

Schon seit Jahrzehnten stellt die Linke jedes Jahr eine sogenannte „Kleine Anfrage“ an die Bundesregierung, um Antworten auf Fragen zu bekommen, die das Neuburger Luftwaffengeschwader betreffen. Jedes Jahr fragen sie nach den Flugstunden, der Zahl der Beschwerden von Bürgern zu Fluglärm und Schadstoffbelastungen und nach den Kosten pro Flugstunde. Jedes Jahr gab es eine ausführliche Stellungnahme der Bundesregierung. Doch diesmal: Fehlanzeige – zumindest was das Öffentlichmachen betrifft. Die in den Augen der linken Bundestagsabgeordneten Eva Bulling-Schröter drängendsten Fragen sind als „Verschlusssache“ deklariert. Sie dürfen nur für den internen Dienstgebrauch verwendet werden und nicht in die Öffentlichkeit gelangen. Das geht gar nicht, finden die Linken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.