Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: Einblicke in ein Künstlerleben: Ute Patel-Mißfeldt eröffnet Ausstellung in Neuburg

Neuburg
12.09.2021

Einblicke in ein Künstlerleben: Ute Patel-Mißfeldt eröffnet Ausstellung in Neuburg

Bürgermeister Johann Habermeyer gratulierte Ute Patel-Mißfeldt zur Eröffnung ihrer Ausstellung „Retrospektive eines langen Künstlerlebens“ in Neuburg.
Foto: Elke Böcker

Plus Ute Patel-Mißfeldt zeigt im Neuburger Rathausfletz einen bunten Querschnitt ihres Schaffens. Was die Ausstellung „Retrospektive eines langen Künstlerlebens“ zu bieten hat.

Die 14. Bayerische Infektionsschutzverordnung hat’s möglich gemacht: Erstmalig seit mehr als eineinhalb Jahren gab es wieder eine beinah normale Vernissage in der Städtischen Galerie im Rathausfletz. Bis zum 3. Oktober gibt die im vergangenen Jahr 80 Jahre alt gewordene „Mut zum Hut-Erfinderin“, Ute Patel-Mißfeldt, in dem wunderschönen Raum, wie sie dankbar bemerkte, Einblick in die Werke ihres langen Künstlerlebens. Die gut besuchte Ausstellungseröffnung wurde musikalisch umrahmt von Deborah Harrison – nur auf Sekt und Fingerfood hätte man wegen der Coronabestimmungen verzichten müssen, bedauerte Patel-Mißfeldt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.