Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: Eine Gasexplosion und ein brennendes Floß

Neuburg
23.09.2013

Eine Gasexplosion und ein brennendes Floß

Hochbetrieb herrschte an der Schlösslwiese. Insgesamt wurden acht Boote startklar gemacht.
3 Bilder
Hochbetrieb herrschte an der Schlösslwiese. Insgesamt wurden acht Boote startklar gemacht.
Foto: Habermeier

Das Neuburger THW probte zusammen mit Feuerwehren, BRK und Wasserwacht

„Gasexplosion in einem Haus in Obermaxfeld, vier Personen sind verschüttet, vermisste Personen in der Donau, Brand auf einem Floß mitten im Fluss, Öl auf der Ussel und abgestürzte Wanderer im steilen Gelände an der Alten Burg“, so lauteten am Samstag die Funksprüche. Der jeweilige Beisatz „Dies ist eine Übung“ sorgte zwar für Aufatmen, aber die Szenarien waren Einsatzübungen, wie sie täglich passieren könnten. Die Katastrophenschutzübung organisierte das Technische Hilfswerk Neuburg. Mitgemacht haben über 100 Einsatzkräfte mit 19 Fahrzeugen und acht Booten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.