Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Eine Lösung für den Eternitweg

Neuburg
12.11.2015

Eine Lösung für den Eternitweg

Freie Fahrt in der gesperrten Straße: Der Eternitweg ist seit Jahren eine Belastung für die Anwohner. Tausende Autos kommen täglich auf dem Weg zum Südpark an den Wohnhäusern vorbei.
Foto: Bastian Sünkel

18 Jahre hat die Suche nach einem Ausweg gedauert.

Noch im Frühjahr war die Stimmung im Eternitweg angespannt. Wenn die Anwohner von Lösungen sprachen, zweifelten sie im gleichen Atemzug daran, dass die Tausenden Autos bald aus ihrer Straße verschwinden könnten. Denn eigentlich ist der Eternitweg in beiden Richtungen gesperrt. Doch ein anderer neuralgischer Punkt – die B16-Einfahrt zum Südpark – hat Polizei und Stadtbehörden davon abgehalten, gegen den Durchgangsverkehr etwas zu unternehmen. Zumindest so lange, bis eine adäquate Alternative, die keinen Unfallschwerpunkt provoziert, gefunden wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.