Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg/Höchstädt: Maschinenringe: Ein Höchstädter will jetzt auch in Afrika helfen

Neuburg/Höchstädt
02.06.2021

Maschinenringe: Ein Höchstädter will jetzt auch in Afrika helfen

Von seinem Arbeitsplatz im Haus der Maschinenringe auf dem Donauwörther Berg hat der Höchstädter Erwin Ballis einen wunderbaren Blick auf Kreut, wo sein Vater und Großvater lebten und er in der Tilly-Kaserne Dienst leistete.
Foto: Manfred Rinke

Plus Vor 25 Jahren hat der Höchstädter Erwin Ballis „mit nix“ die Service GmbH gegründet. Ziel war es, den Landwirten zusätzliche Verdienstmöglichkeiten zu verschaffen. Eine unglaubliche Erfolgsgeschichte, neuerdings auch in Afrika

Es ist das Motto, dem sich die Mitarbeiter der Maschinenringe Deutschland GmbH verschrieben haben: „Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der das nicht wusste, machte es und es ging!“Etliche Projekte entwickelten sich auf diese Weise zum Renner. Viel erzählen darüber kann Erwin Ballis, der die Gesellschaft vor 25 Jahren als Service GmbH gegründet hat. Jetzt ist erneut eines dieser unglaublichen Projekte angelaufen. Diesesmal nicht auf deutschem oder europäischem Boden, sondern ganz im Westen Afrikas, im Senegal. Doch dazu später mehr.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.