Newsticker
Kita-Testpflicht: Kinder sollen künftig dreimal pro Woche getestet werden
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: In einem Jahrzehnt der Donau viel zurückgegeben

Neuburg
11.05.2016

In einem Jahrzehnt der Donau viel zurückgegeben

Freuen sich auf das letzte Wochenende im Juni: (von links) Siegfried Geißler, Geschäftsführer des Auenforums, Professor Dr. Bernd Cyffka, Leiter des Aueninstituts, und städtischer Wasserexperte Paul Leikam.
Foto: Manfred Dittenhofer

Das Aueninstitut auf Schloss Grünau wird zehn Jahre alt. Es gibt Gründe, das auch angemessen zu feiern. Dazu bietet sich ein anderes Ereignis prächtig an.

Seit 2008 ist das Aueninstitut in Schloss Grünau zu Hause. Die Einrichtung selbst gibt es aber schon länger. Bereits 2006 wurde sie gegründet und war zuerst im Landratsamt in Neuburg beheimatet. Ursprünglich als „Sachgebiet 34“ ins Leben gerufen, zog das Institut 2008 ins Jagdschloss und damit in den Auwald. Im September 2010 wurde das Aueninstitut zu einem wissenschaftlichen Institut der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Im Juni soll mit dem Internationalen Donautag 2016 der zehnte Geburtstag gefeiert werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.