Newsticker
Ukraine verlängert Kriegsrecht um 90 Tage
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Jazz im Birdland: Ein verteufelt gutes Quintett

Neuburg
19.01.2020

Jazz im Birdland: Ein verteufelt gutes Quintett

The Toughest Tenors traten am Wochenende im Birdland Jazzclub in Neuburg auf. Die Musiker wirkten nur auf den ersten Blick ein wenig steif mit ihren schwarzen Anzügen, weißen Hemden, korrekter Krawatte und der akkuraten Frisur. Ihre Musik war alles andere als steif.
Foto: Gerd Löser

The Toughest Tenors stürzen sich im Birdland in Neuburg mit Lust in die Welt der Jazz-Standards der 50er und 60er Jahre – und reißen das Publikum mit.

Auf den ersten Blick könnten die fünf Herren mit ihren schwarzen Anzügen, weißen Hemden, korrekter Krawatte und der akkuraten Frisur ein wenig steif wirken. Wie brave Bürger, zum Beispiel Bankbeamte, Amtsräte oder auch Oberstudienräte Mitte des letzten Jahrhunderts – aus jener Zeit, aus der auch die Musik stammt, der sich die Band The Toughest Tenors verschrieben hat. Alles ein wenig Verkleidung, wenn man so will nostalgische Anspielung. In Wahrheit ist da gar nichts gediegen, steif oder gar langweilig. Nach ein paar Tönen ist im Birdland Jazzclub klar, wohin der musikalische Hase läuft: Die fünf Vollblut-Musiker stürzen sich mit Lust hinein in die Welt der großen Jazz-Standards aus den 50er und 60er Jahren, sie machen daraus frisch und frei ihren eigenen, umwerfenden Sound. Der ist für die 20er Jahre eines neuen Jahrhunderts gekonnt aufpoliert und ein wenig angeschärft, aber nicht mit seichten Gags und anderem Brimborium zwangsweise modernisiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.