Newsticker
UN-Chef Guterres telefoniert mit russischem Verteidigungsminister
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg/Manching: PFC-Ansprüche verjähren vorerst nicht

Neuburg/Manching
30.08.2019

PFC-Ansprüche verjähren vorerst nicht

Bei seinem Treffen in Manching unter anderem mit den höchsten politischen Vertretern des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen wurde der Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium, Thomas Silberhorn (Mitte), von betroffenen und verunsicherten Bürgern empfangen.
Foto: Stefan Küpper

Die Bundeswehr macht nun fünf Jahre lang nicht von ihrem Anspruch auf Verjährung Gebrauch. Betroffene können Anträge stellen.

Es war eine der zentralen Forderungen beim Besuch des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesverteidigungsministerium, Thomas Silberhorn, bei der Wehrtechnischen Dienststelle 61 in Manching im Mai: Bei der PFC-Problematik sollte die Bundeswehr vorerst von ihrem Recht auf Verjährung nicht Gebrauch machen. Silberhorn versprach deshalb bei der Veranstaltung, erneut einen Verzicht auf die Einrede der Verjährung für die Schadenersatzansprüche der betroffenen Anwohner prüfen zu lassen – mit Erfolg. „Aufgrund der besonderen Lage, der Fragestellungen und Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit den PFC-Kontaminationen in Manching und Neuburg sowie der herausgehobenen Verantwortung des Staates für seine Bürger erscheint es angemessen, diesen zeitlich und räumlich begrenzten Verzicht auf die Einrede der Verjährung zu erklären“, wird Thomas Silberhorn in einer Pressemitteilung des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr zitiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.