Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: Mehr Platz in Wohlfühlatmosphäre: Erweiterungsbau der Neuburger Schwalbanger-Schule ist fertig

Neuburg
06.10.2021

Mehr Platz in Wohlfühlatmosphäre: Erweiterungsbau der Neuburger Schwalbanger-Schule ist fertig

Und plötzlich steht der Oberbürgermeister im Klassenzimmer: Die Schüler der Neuburger Schwalbanger-Schule freuten sich über den Besuch von Rathauschef Bernhard Gmehling (links), der sich unter anderem von Konrektorin Sonja Haug (2.v.l.), Schulleiterin Gerti Kuyten und Hausmeister Zlatan Gagula durch den neuen Erweiterungsbau der Schule führen ließ.
Foto: Katrin Kretzmann

Plus Vor zwei Jahren erfolgte der Spatenstich, nun ist alles fertig: Die Grundschule am Schwalbanger ist dank Erweiterungsbau um einige Räume gewachsen. Doch ganz verschwunden ist die Baustelle noch nicht.

Lichtdurchflutete Klassenzimmer, helle, großflächige Flure und ein Raumkonzept, das viel Platz für Kreativität, Gemeinschaft und produktives Lernen lässt: „Neuburgs schönste Schule steht hier“, zitierte Rektorin Gerti Kuyten aus dem Lied der Grundschule am Schwalbanger. Nach fast zwei Jahren ist der Erweiterungsbau abgeschlossen. Sowohl die Schulfamilie als auch der Bauherr, die Stadt Neuburg, sind mächtig stolz auf das Projekt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.