Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Neuburg setzt ein Zeichen für mehr Toleranz

Neuburg
15.09.2019

Neuburg setzt ein Zeichen für mehr Toleranz

Zahlreiche Bands traten am Freitag beim „Bunt ist besser“-Festival in Neuburg auf. Neben einer Weltpremiere von Kizz Rock standen auch Reynard and the Raven auf der Bühne und sorgten für gute Stimmung.
Foto: Isabel Schimmer

Bereits das zweite Mal organisierten Traumtheater und Jugendzentrum das Festival „Bunt ist besser“, das sich für mehr Toleranz ausspricht. Das war los.

Über 60.000 Besucher kamen im vergangenen September nach Chemnitz. Unter dem Motto „Wir sind mehr“ fand ein Konzert gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit statt. Auch Neuburg setzte ein Zeichen und organisierte im November 2018 ein ähnliches Fest, um ebenfalls auf Ausgrenzung und Rassismus hinzuweisen. Am Freitag gab es nun die zweite Auflage des „Bunt ist besser“-Festivals. Als Veranstaltungsgelände dienten der Skatepark des JuZe sowie die Räume des Traumtheaters hinter dem Neuburger Landratsamt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.