Newsticker
In Donezk toben weiter schwere Kämpfe
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Radwege in Neuburg: „Wenn man will, kann man viel erreichen“

Neuburg
25.01.2021

Radwege in Neuburg: „Wenn man will, kann man viel erreichen“

An der Kreuzung Monheimer/Ingolstädter Straße hat die Stadt Neuburg im Sommer 2020 einen roten Fahrradstreifen angebracht, damit Autofahrer auf querende Radler aufmerksam gemacht werden.
Foto: Winfried Rein

Plus Über 1600 Bürger unterstützen die Forderungen der Neuburger Radaktivisten nach besseren Bedingungen für Radfahrer. Welche davon umgesetzt werden, entscheidet am Dienstag der Stadtrat.

Das selbst gesteckte Ziel ist mehr als erfüllt: 550 Menschen wollte die Aktionsgruppe „Fridays & Parents for Future“ aus Neuburg im Sommer vergangenen Jahres für ihre Online-Petition gewinnen, in der gefordert wird, Neuburg für Fußgänger und Radfahrer sicherer zu gestalten. Am Ende des halbjährigen Petitionszeitraums haben über 1600 Bürger dieses Ansinnen unterstützt. Eine Zahl, die der Stadtrat Neuburg nicht ignorieren will. Deshalb wird er in seiner nächsten Sitzung am morgigen Dienstag auch darüber sprechen, wie die Stadtverwaltung mit den Forderungen der Klimaschützer umgehen wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.