1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: Reparaturcafe gegen die Wegwerfgesellschaft

Umwelt

12.04.2019

Neuburg: Reparaturcafe gegen die Wegwerfgesellschaft

Helfen, wo sie helfen können: die ehrenamtlichen Mitarbeiter im Reparaturcafé im Bürgerhaus im Schwalbanger.
Bild: Birgit Bayer-Kroneisl

Am Dienstag öffnet wieder das Reparaturcafé im Bürgerhaus Schwalbanger in Neuburg. Einrichtungen dieser Art gibt es auf der ganzen Welt. Worin der Sinn des Angebotes liegt

Beste Hilfe zur Selbsthilfe gibt es wieder am morgigen Dienstag, 16. April. Dann bietet das Reparaturcafé Neuburg im Bürgerhaus Schwalbanger wieder seine Dienste an. Von 18 bis 21 Uhr bringen ehrenamtliche fachkundige Reparateure mit den Besuchern defekte Gegenstände wieder in Gang.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Repariert werden Fahrräder, elektrische und mechanische Geräte, Spielzeug und Möbel. Emaillierte Gegenstände oder zerbrochene Keramiken werden geklebt. Computer, Tablets und Handys werden instand gesetzt und eventuelle Fragen zur Bedienung beantwortet. Kleinere Näharbeiten wie zum Beispiel das Kürzen einer Hose werden mit Anleitung einer Schneiderin im Nu durchgeführt. Falls vorhanden, wird darum gebeten, Bedienungsanleitungen, Ersatzteile und Zubehör mitzubringen. Im angeschlossenen Café werden wie immer Getränke und Kuchen angeboten.

In Deutschland werden jährlich etwa eine Million Tonnen Elektroaltgeräte entsorgt. Durch das Reparieren werden Materialverbrauch, Energie und Abgasemissionen reduziert und zusätzlich schont man den eigenen Geldbeutel. Mittlerweile finden Reparaturevents in mehr als 30 Ländern statt – eine weltweite Bewegung gegen die Wegwerfgesellschaft. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Infos gibt es unter 08431/55336 oder im Internet unter www.reparaturcafe-neuburg.de (nr)

Lesen Sie dazu auch den Kommentar von Manfred Rinke "Dank den Ehrenamtlichen"

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren