Newsticker
Bundespolizei registriert 230.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg-Schrobenhausen: AstraZeneca-Stopp: Wie geht es im Landkreis jetzt weiter?

Neuburg-Schrobenhausen
16.03.2021

AstraZeneca-Stopp: Wie geht es im Landkreis jetzt weiter?

Aktuell kann im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen nur noch mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna, die beide über 80-Jährigen vorbehalten sind, geimpft werden.
Foto: Thorsten Jordan

Die ersten AstraZeneca-Geimpften im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen würden Ende April ihre Zweitimpfung erhalten. Was das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen dazu sagt, sollte der Impfstoff bis dahin nicht wieder freigegeben sein.

„Was ist denn jetzt los?“, wunderte sich Erna Burzler aus Ammerfeld am Montag bei ihrem Impftermin in Neuburg. Die 77-Jährige stand wenige Minuten vor ihrer Impfspritze, als Bernhard Pfahler um 15.24 Uhr verkündete, dass man jetzt mit dem Impfen aufhören müsse. „Es ist so angeordnet worden, ich kann nichts dafür“, versuchte der BRK-Organisator die Senioren in der Warteschlange zu trösten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.