Newsticker
Ukraine: Russische Truppen wollen Luhansk vollständig erobern
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Auch im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist der Impfstoff rar

Neuburg-Schrobenhausen
15.10.2020

Auch im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist der Impfstoff rar

Der Versorgungslage mit dem Grippeimpfstoff ist auch im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen knapp.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Die Corona-Pandemie und der späte Appell der Politik sorgen dafür, dass die Versorgung mit dem Impfstoff in Neuburg-Schrobenhausen aktuell „bei weitem nicht ausreicht“. Ein Arzt und ein Apotheker stufen die Situation ein.

Dr. Uli Kurutz drückt sich vorsichtig aus, will keine übertriebenen Reaktionen heraufbeschwören. „Die Versorgungslage mit dem Grippeimpfstoff im Landkreis ist momentan knapp“, sagt der Ärztesprecher für den Landkreis und Allgemeinmediziner aus Neuburg. Deutlicher wird Apotheker Dominik Weigl von der Apotheke der Barmherzigen Brüder in Neuburg. „Der Impfstoff im Landkreis reicht bei weitem nicht aus. Die Lage ist katastrophal“, wird der Sprecher des Bayerischen Apothekerverbandes und der Bayerischen Landesapothekenkammer im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen deutlich. Doch woran liegt das?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.