Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Die ÖDP versucht es erneut im Landkreis

Neuburg-Schrobenhausen
24.10.2019

Die ÖDP versucht es erneut im Landkreis

Der Vorstand des ÖDP-Kreisverbands: (von links) Michael Stichlmair, Martin Fischer, Carola Hentschel, Holger Geißel, Monika Bichler und Klaus Harsch. 
Foto: ÖDP

Vor fünf Jahren hat sich schon einmal ein Kreisverband der Ökopartei gegründet. Lange halten konnte er sich nicht. Jetzt gibt es einen Neustart.

Die Parteienlandschaft im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist um eine politische Kraft bunter: Am Dienstag hat sich in Neuburg ein Kreisverband der Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) gegründet. Die Idee dazu hatten Holger Geißel aus Rohrenfels und Monika Bichler aus Ehekirchen-Bonsal, die beide auch in der Bürgerinitiative gegen den Ausbau des Mobilfunknetzes mit dem 5G-Standard aktiv sind. Den Vorstand hat dementsprechend Holger Geißel übernommen, Monika Bichler ist seine Stellvertreterin. Dazu kommt ein zweiter Stellvertreter-Posten, den Michael Stichlmair aus Schrobenhausen übernommen hat. Das Vorstandsteam komplettieren Martin Fischer (Kassier und Schriftführer) sowie die Beisitzer Carola Hentschel aus Burgheim-Straß und Monika Bichlers Ehemann Klaus Harsch. Sandy Grande aus Neuburg soll zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls zur Beisitzerin gewählt werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren