Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Landrat Roland Weigert sagt Servus

Neuburg-Schrobenhausen
17.10.2018

Landrat Roland Weigert sagt Servus

Der amtierende Landrat in Neuburg-Schrobenhausen, Roland Weigert, hat für die Freien Wähler über die Liste den Einzug in den Landtag geschafft.
2 Bilder
Der amtierende Landrat in Neuburg-Schrobenhausen, Roland Weigert, hat für die Freien Wähler über die Liste den Einzug in den Landtag geschafft.
Foto: privat-honorarfrei

Der 50-Jährige zieht für die Freien Wähler über die Liste in den Bayerischen Landtag ein. Was das für den Landkreis bedeutet.

Jetzt ist endlich auch amtlich, was sich schon am Wahlabend abgezeichnet hat: Roland Weigert hat für die Freien Wähler über die Oberbayernliste den Einzug in den Bayerischen Landtag geschafft. Damit ist klar, dass Neuburg-Schrobenhausen spätestens Anfang Februar einen neuen Landrat wählen muss. Alois Rauscher, der als stellvertretender Landrat bis dahin die Geschäfte übernimmt, rechnet mit dem 20. Januar oder dem 3. Februar als Termin. Der neue Landrat ist dann bis zu den übernächsten Kommunalwahlen 2026 sieben Jahre lang im Amt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.