Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg-Schrobenhausen: So schützen sich Kaminkehrer vor Corona

Neuburg-Schrobenhausen
27.03.2020

So schützen sich Kaminkehrer vor Corona

Handwerker wie Thomas Beck, der im Raum Neuburg als Kaminkehrer arbeitet, müssen in Zeiten der Corona-Krise weiterarbeiten.
Foto: Laura Freilinger

Plus Thomas Beck ist im Raum Neuburg als Kaminkehrer unterwegs. In Corona-Zeiten darf er als Handwerker weiter seiner Arbeit nachgehen. Wie geht er mit der Gefahr um?

Alle Familienmitglieder sitzen am Mittagstisch zusammen und unterhalten sich. Die Eltern arbeiten aufgrund der Ausgangsbeschränkung durch das Corona-Virus im Home Office, der Kontakt zu Personen außerhalb des Haushalts wird so gut es geht vermieden. Plötzlich klingelt es an der Tür – es ist Kaminkehrer Thomas Beck, der eine Heizung routinemäßig überprüfen möchte. Als Handwerker hat er noch die Berechtigung zu arbeiten. Dabei betritt er jeden Tag zahlreiche Haushalte in Neuburg, Bergheim, Ried und Joshofen. Welche Sicherheitsvorkehrungen trifft er, um sich selbst und seine Kunden zu schützen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.