Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg-Schrobenhausen: Werner Widuckel soll für die SPD punkten

Neuburg-Schrobenhausen
18.11.2013

Werner Widuckel soll für die SPD punkten

Werner Widuckel

Der ehemalige Audi-Personalchef will Landrat werden und sieht sich als gute Alternative zu Freien Wählern und CSU

Neuburg-Schrobenhausen Die SPD will im kommenden Jahr mit einem neuen Gesicht bei der Landratswahl punkten. Dieses Mal schicken die Genossen nicht ihre Allzweckwaffe Michael Kettner ins Rennen (er kandidierte 1996, 2002 und 2008), sondern Werner Widuckel. Der ehemalige Audi-Personalchef hat nach Meinung des SPD-Kreisvorstands alles, was ein Landrat haben sollte: politische Erfahrung, Führungsqualitäten und Charisma. Außerdem ist Widuckel davon überzeugt, ein gutes Alternativprogramm zu bieten. So gab er sich beim gestrigen Pressegespräch auch selbstbewusst: „Ich trau mir das zu.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.