Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: Spendenrückgang: Neuburger Verein „Elisa“ bekommt weniger Unterstützung

Neuburg
08.10.2021

Spendenrückgang: Neuburger Verein „Elisa“ bekommt weniger Unterstützung

Elisa-Vereinsvorstand Florian Wild (2. v. rechts) und Elisa-Geschäftsführerin Nadine Dier (2. v. links) ehrten unter Beisein von stellvertretender Landrätin Rita Schmidt (links) die drei anwesenden Mitarbeiterinnen für ihre langjährige Tätigkeit bei Elisa: Christine Zwack (3. v. links) ist seit 20 Jahren dabei, Birgit Neumeier (3. v. rechts) und Melanie Reinbold (rechts) seit zehn Jahren.
Foto: Manfred Dittenhofer

Plus Der Verein zur Familiennachsorge "Elisa" hat mit einem großen Rückgang des Spendenaufkommens zu kämpfen. Warum das den Neuburger Nachsorgeverein besonders hart trifft.

Wie wichtig die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Neuburger Familienvereins Elisa ist, zeigen die Berichte aus den Abteilungen, die bei der Jahresversammlung vorgetragen worden sind. Elisa, der Verein zur Familiennachsorge, spürt die Pandemie in diesem Jahr deutlich an einem drastischen Rückgang der Spenden. Im vergangenen Jahr sei das Spendenaufkommen noch stabil gewesen, wie der Schatzmeister des Vereins, Christian Hackl, bei seinem Kassenbericht ausführte. Heuer aber sei der Rückgang bisher mit rund 50 Prozent zu beziffern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.