Newsticker
UN-Chef Guterres telefoniert mit russischem Verteidigungsminister
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Supermärkte verkaufen fast alles: Neuburger Händler beklagen „unfaire“ Bedingungen

Neuburg
25.01.2021

Supermärkte verkaufen fast alles: Neuburger Händler beklagen „unfaire“ Bedingungen

Viele Geschäfte in Neuburg sind derzeit geschlossen. Große Supermärkte und Drogerien dürfen bestimmte Artikel zum Teil trotzdem weiter verkaufen - zum Unmut der Einzelhändler. Ein aktuelles Gerichtsurteil spielt den großen Märkten in die Karten.
Foto: Roland Weihrauch, dpa (Symbol)

Plus Während viele Geschäfte in Neuburg geschlossen bleiben müssen, verkaufen manche Supermärkte fast alles - zum Unmut der Händler. Ein aktuelles Urteil spielt den großen Märkten in die Karten.

Kurz vor Weihnachten hörte Maria Habermeyer in ihrem Auto einen Radiospot. Eine große Drogeriekette warb dafür, dass man in deren Filialen vor Ort Spielwaren kaufen könne. Habermeyer war außer sich. Eine ganze Nacht lang beschäftigte sie die Werbung. Vor lauter Wut schrieb sie einen Brief an die Drogerie, schickte ihn aber letztlich nicht ab. „Rechtlich mag das in Ordnung sein“, sagt sie. „Charakterlich aber nicht.“ Habermeyer würde selbst nur zu gerne wieder ihre Spielwaren vor Ort verkaufen. Nur: Ihr gleichnamiges Geschäft in Neuburg muss derzeit geschlossen bleiben. Dass große Supermärkte und Drogerien zum Teil weiterhin solche Artikel verkaufen, bezeichnet die Geschäftsfrau als „wettbewerbsrechtlich absolut unfair“. Wegen eines konkreten Falls in Neuburg habe sie sich einmal sogar an die Polizei gewendet – ohne Erfolg. Was können lokale Einzelhändler wie sie also dagegen tun - erst recht nach einem aktuellen Gerichtsurteil?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.