Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: Ulrich Mayer lehnt die Auszeichnung aus Prinzip ab

Ulrich Mayer lehnt die Auszeichnung aus Prinzip ab

Kommentar Von Claudia Stegmann
17.08.2018

Warum es trotz aller Geradlinigkeit nicht verwerflich gewesen wäre, wenn Ulrich Mayer die Umweltauszeichnung „Grüner Engel“ angenommen hätte.

Ein bisschen chic ist es ja schon geworden, Auszeichnungen zu verschmähen. Prominentestes Beispiel ist Marcel Reich-Ranicki, der 2008 sehr öffentlichkeitswirksam der deutschen Fernsehlandschaft eine schallende Ohrfeige erteilte. Der damals 88-Jährige sollte für das „Literarische Quartett“ mit dem Deutschen Fernsehpreis für sein Lebenswerk geehrt werden. Doch der sah sich schlichtweg im falschen Film: „Ich gehöre nicht in diese Reihe. Ich finde es schlimm, dass ich das hier heute Abend erleben musste“, sagte er und tadelte den „Blödsinn, den wir hier heute Abend zu sehen bekommen haben.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.