Newsticker
Wegen steigender Zahlen: Regierung will über Maßnahmen beraten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: Warum Flussauen so wichtig sind

Neuburg
29.10.2018

Warum Flussauen so wichtig sind

Bei Exkursionen rund um das Neuburger Aueninstitut der KU, das im Schloss Grünau untergebracht ist, konnten sich die über 100 Teilnehmer unter anderem über das Renaturierungsprojekt in den Auen zwischen Neuburg und Ingolstadt informieren.
Foto: Stammel

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt informiert auf Schloss Grünau über die Natur. Ein Schutzgebiet auszuweisen, reicht oft nicht.

Es tummeln sich unzählige Arten in Flussauen. Sie sind damit häufig schützenswert. Mit derzeit 27000 Schutzgebieten auf 20 Prozent der EU-Fläche bildet das Natura-2000-Netzwerk das Rückgrat des Europäischen Naturschutzes. Da in Bayern etwa 80 Prozent dieser Gebiete in Zusammenhang mit Wasser als Lebensraum stehen, lud das Neuburger Aueninstitut der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) gemeinsam mit der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landespflege zu einer Fachtagung ein. Die über 100 Teilnehmer kamen aus dem gesamten Bundesgebiet nach Neuburg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.