Newsticker
Kritik an möglichem Ampel-Bündnis bei Deutschlandtag der Jungen Union
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg: Wettbewerb: Aus alten Neuburger Gemälden "Memes" machen

Neuburg
13.10.2021

Wettbewerb: Aus alten Neuburger Gemälden "Memes" machen

So könnte ein Meme beispielsweise aussehen.

Zur Wiedereröffnung des Neuburger Schlosses und der Flämischen Barockgalerie haben sich die Stadtführer eine besondere Aktion überlegt. Wie alte Gemälde dabei neu interpretiert werden.

Mitte November wird die Flämische Barockgalerie im Westflügel des Neuburger Schlosses wiedereröffnet. Zu diesem Anlass sind unsere kreativen Leserinnen und Leser gefragt:

In den folgenden Wochen druckt die Neuburger Rundschau nacheinander verschiedene Gemälde der Staatsgalerie Neuburg in der Tageszeitung ab – alle Interessierten dürfen den Bildern einen modernen Anstrich verpassen, indem sie sich jeweils einen lustigen Spruch oder einen völlig skurrilen Kontext dazu ausdenken. Ein solches Meme (gesprochen „Miem“) haben sich die Stadtführer als Beispiel schon mal ausgedacht.

Bei einem Wettbewerb sollen Memes für alte Neuburger Gemälde erstellt werden

Eine Jury aus Mitgliedern der Neuburger Stadtführer wird wöchentlich den originellsten Beitrag unter den Einsendungen auswählen. Das Gewinner-Meme wird in der nächsten Ausgabe der Neuburger Rundschau veröffentlicht.

Am Ende der Aktion erhalten alle Wochengewinner eine kostenlose Schloss- und Galerieführung für insgesamt bis zu 15 Personen. Nun sind die Leserinnen und Leser gefragt: Welcher Spruch würde zu diesem Gemälde von Jacob Jordaens passen?

Welcher Spruch würde wohl zu diesem lustigen Motiv passen?

Die Memes schicken Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils bitte bis spätestens Freitag nach der Bildveröffentlichung per E-Mail an die Adresse vonhof.habermayr@t-online.de. (nr)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.