1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburg, die Kulturstadt

Neuburg, die Kulturstadt

Manfred Rinke.jpg
Kommentar Von Manfred Rinke
02.12.2018

Die Verleihung des Ernst-Toller-Preises hat für die Große Kreisstadt Neuburg eine internationale Ausstrahlung.

Ernst-Toller-Preis: Was soll das? Wer ist das? Es ist anzunehmen, dass vielen in Neuburg gar nicht bewusst ist, warum diese Würdigung für andere eine so große Bedeutung hat. Warum zum Beispiel ein Literatur-Nobelpeisträger Günter Grass nur deswegen nach Neuburg kam – oder ein Wolf Biermann? Die Gedichtbände des gebürtigen Hamburgers, dann in die DDR übergesiedelten und später dort ausgebürgerten Liedermachers und Lyrikers zählen zu den meistverkauften der deutschen Nachkriegsliteratur. Biermann ist eine lebende Legende. Und der 82-Jährige bedankt sich in Neuburg dafür, dass er erst durch diese Auszeichnung gezwungen war, „sich diesen Ernst Toller reinzuziehen“.

Die Würdigung Ernst Tollers in Neuburg hat eine internationale Ausstrahlung. Demnächst nimmt der geachtete deutsche Schriftsteller, der stets kritische Geist, den Mittelpunkt auf einem Kongress in New York ein. Schwerpunkt dort wird das Thema Exil in all seinen Facetten haben.

Die Ernst-Toller-Gesellschaft mit Unterstützung der Stadt und des Neuburger Lions Club als finanziellen Ausstatter des Literaturpreises, können stolz sein, die Erinnerung an Ernst Toller auf diese Weise wach zu halten. Auch mit diesem Preis kann sich Neuburg an der Donau voller Stolz als Kulturstadt brüsten.

Lesen Sie dazu auch den Artikel „Ernst-Toller-Preis für Wolf Biermann“ von Fred Topper

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2080266632.tif
Neuburg

Diebstahl im Altenheim: Freispruch

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen