Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuburger Künstler stellen online aus

17.12.2020

Neuburger Künstler stellen online aus

Werke der „Newcastles of the World“ in Nové Zámky

Am heutigen Donnerstag, 17. Dezember, öffnet eine coronabedingte Onlineausstellung in Nové Zámky, der slowakischen Kulturhauptstadt 2020. Nachdem die Stadt Neuburg für diese Ausstellung Neuburger Künstler gesucht hatte, sind mit Susanne Pohl und Stefan Wanzl-Lawrence tatsächlich auch zwei heimische Künstler in der Vernissage vertreten.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, ist die Ausstellung Teil des Projekts der slowakischen Kulturstadt 2020 und läuft bis Ende Januar 2021. Sie zeigt Werke von Künstlern der „Newcastles of the World“ im Foyer des Kinos Mier. Vertreten sind 18 Künstler aus Südafrika, Australien, den USA, Japan, Großbritannien, Deutschland, Kanada, Malaysia, der Schweiz, Lettland und der Tschechischen Republik. Ein Ausstellungsraum wurde auch an zwei Künstler aus Nové Zámky, Slowakei, vergeben.

Newcastles of the World ist eine weltweite Organisation

Pavel Strány, Programmdirektor des Projekts der slowakischen Kulturstadt 2020, sagte über die geplante Online-Eröffnung: „Leider haben wir uns aufgrund der coronabedingten Maßnahmen und der Unmöglichkeit der Teilnahme von Künstlern entschieden, die Ausstellung Biennale Zámky in einer privaten Online-Eröffnung, ohne die Anwesenheit von Zuschauern, zu eröffnen.“ Er sei dennoch der Meinung, dass viele Zuschauer die Ausstellung besuchen werden – entweder als Direktbesucher oder als Zuschauer von Filmaufführungen im Mier-Kino.

Die „Newcastles of the World Association“ ist eine weltweite Organisation, die die Neuburgs dieser Welt verbindet. Im Jahr 1998 wurde Newcastles of the World gegründet und vereint heute 17 Städte aus fünf Kontinenten. (nr)

Die Ausstellung wird am 17. Dezember um 17 Uhr auf der Facebook-Seite www.facebook.com/vzdusnezamky2020/ eröffnet.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren