Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neue Reihe startet im Più Piano

04.03.2020

Neue Reihe startet im Più Piano

Es geht um Wein und Klaviermusik

Die Veranstaltungsreihe „Music & Wine“ startet am kommenden Samstag, 7. März, im Più Piano in Neuburg. Los geht es mit einem französischen Winzer, der auf einen kanadischen Pianisten trifft.

Internationale Musik-Kultur mit einem Weinerlebnis zu verbinden, das ist das Ziel der neuen Initiative unter dem Motto „Music & Wine“. Der kanadische Pianist James Hurley und das Wein-Startup Winetory.net aus Neuburg laden am kommenden Samstag, 7. März, ab 19.30 Uhr in die Musikschule Più Piano in der Spitalstraße ein. Die Gäste erwartet eine Wein-Präsentation des französischen Weingutes Domaine Bosc Long und französische Pianomusik, heißt es in der Pressemitteilung der Veranstalter. Kellermeister Andreas Rips wird in Deutsch die Weinregion Gaillac bei Toulouse, die Geschichte des Weingutes Domaine Bosc Long und die Herstellungsverfahren beschreiben. Die Gäste können den Winzersekt des Weingutes und fünf Weiß-, Rosé- und Rotweine probieren.

Zwischen den Weinproben spielt James Hurley ausgewählte Stücke des berühmten französischen Komponisten Claude Debussy (1862 bis 1918). Debussy war ein Komponist des Impressionismus. Er schuf Werke wie „Préludes pour piano“ und „Clair de Lune“. Seine Musik gilt als Bindeglied zwischen Romantik und Moderne. Pianist James Hurley ist vor Jahren der Liebe wegen nach Neuburg gezogen und betreibt mit seiner Frau Olivia die Musikschule Più Piano.

Das Team von Winetory.net möchte das Konzept von „Music & Wine“ gerne ausbauen und weitere Winzer nach Neuburg einladen, wie es in der Pressemitteilung heißt. Dabei sind weitere Formate im Sommer in der Musikschule Più Piano oder unter freiem Himmel möglich. Anfang 2019 gründeten die Neuburger Michael Jaschek und Tanja Kammler gemeinsam mit dem Augsburger Wolfgang Angeli die in Neuburg ansässige Dolcevino GbR mit der Online-Wein-Community Winetory.net. Über den Blog und die Aktivitäten auf Facebook (@winetory.net) und bei Instagram (@winetory_net) haben sich die drei zum Ziel gesetzt, Winzer mit Wein-Enthusiasten in ganz Deutschland zu vernetzen und Wissen über Wein zu teilen. Seit Kurzem ergänzt Sommelier-Ausbilder Andrea Vestri aus München das Team mit seinem Fachwissen aus der Weinwelt. In seiner monatlichen Online-Weinprobe mit Winzern können Nutzer bei Instagram live verfolgen, was in den Weinen steckt und passend dazu direkt Fragen an den Sommelier und die Winzer stellen.

„Für uns ist es eine ideale Kombination, die Themen Wein und Musik miteinander zu verbinden“, sagt Michael Jaschek, einer der Gründer von Winetory.net. „Der Winzer steht für uns beim Wein im Mittelpunkt. Er kann am besten darüber Auskunft geben, wie seine Produkte hergestellt und gelagert wurden.“ (nr)

Tickets für die Veranstaltung sind online unter Winetory.net oder direkt an der Abendkasse erhältlich.

Die Diskussion ist geschlossen.