1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuer Pfarrer in St. Matthäus

25.09.2018

Neuer Pfarrer in St. Matthäus

Sebastian Wieder

Sebastian Wieder ist seit September im Amt

Ingolstadt Sebastian Wieder heißt der neue Pfarrer z.A., der im September in der Ingolstädter Matthäusgemeinde seinen Dienst begonnen hat. Wieder, der 1984 in Weiden geboren wurde, kommt nach Ingolstadt direkt aus Jerusalem, wo er ein Sondervikariat mit Sommersprachkurs an der Hebräischen Universität absolviert hat. Sebastian Wieder ist ein Kind der Ökumene, da sein Vater evangelisch ist und die Mutter zunächst katholisch war. Die Ökumene ist für ihn weiterhin Thema, auch da viele seiner Verwandten Katholiken sind. Sein Entschluss, Pfarrer zu werden, reifte bereits als Konfirmand. Gute Kontakte zum Gemeindepfarrer und Mitarbeit in der Evangelischen Jugendarbeit sowie im Posaunenchor unterstützten diesen Wunsch. Sein Theologiestudium begann er im April 2006 an der kirchlichen Augustana-Hochschule in Neuendettelsau. Zum ersten Mal in Israel war er direkt nach dem Abitur 2004, danach während des Studiums 2008. Danach setzte er sein Studium 2009 an der Universität Leipzig und der Augustana-Hochschule fort und legte das erste theologische Examen im Wintersemester 2013/14 ab. Nach dem zweiten Examen, seiner Ordination im Jahre 2017 und dem dritten Israelaufenthalt arbeitet Sebastian Wieder nun auf der dritten Pfarrstelle St. Matthäus in Ingolstadt. (nr)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren