1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuer Schwung für das Schrobenhausener Volksfest

Schrobenhausen

15.04.2019

Neuer Schwung für das Schrobenhausener Volksfest

Nach einem halben Jahrhundert braucht das Schrobenhausener Volksfest eine Frischzellenkur.
Bild: Uwe Kühne

Die Veranstalter wollen das Fest attraktiver machen. Dazu gehören ein neuer Termin im Mai, eine neue Anordnung der Buden sowie jede Menge Stimmungsbands.

Seit 51 Jahren gibt es schon das Schrobenhausener Volksfest, 2017 haben die Veranstalter Jubiläum gefeiert. Doch es ist in die Jahre gekommen: Wie viele andere Volksfeste auch, hat es im Laufe der Zeit an Reiz und Besuchern verloren. Doch in diesem Jahr soll dem Fest mit einer Art Frischzellenkur wieder neues Leben eingehaucht werden. „Alles ist neu: neues Konzept, neue Anlage, tolle Angebote und auch der Termin ist neu“, verkündete Freiherr von Beck-Peccoz von der Brauerei Kühbach. Zusammen Martha Stief und Michaela Kemper von der Ingolstädter Festzeltgastronomie Lanzl haben sie das Schrobenhausener Volksfest auf völlig neue Beine gestellt.

Zum ersten ist das schon einmal der Termin. Das Volksfest findet vom 16. bis 20. Mai statt, von Donnerstag bis Montag soll es auf dem Gelände und im Zelt rund gehen. Das neue Plakat zeigt den traditionellen weißen Karussellschimmel, der eine Maß Bier auf dem Sattel trägt. Der Bierschaum schwappt vor lauter Schwung über – so viel Dynamik wünschen sich die Organisatoren auch für ihr Fest. Schon durch die neue Anordnung soll das Fest attraktiver wirken. Zwei dicht gedrängte Reihen von Schaustellerbetrieben, die sich zur Aichacher Straße hin öffnen, sollen die Besucher einladen. Natürlich wird ein Autoscooter und ein „Rollover“ da sein, ein „Walk of Fame“ und zwei Kinderkarusselle dürfen nicht fehlen. Dazwischen Kulinarisches und allerlei Spiele sowie ein Schieß- und ein Losstand. Das Festzelt steht quer hinter der Gaststätte Stief, dazu gibt es noch einen Partystadel und ein Weißbierkarussell. Optischer Hingucker wird ein 28 Meter hohes Riesenrad sein, mit dem man in Ruhe Schrobenhausen von oben betrachten kann.

Zum Volksfest nach Schrobenhausen kommt auch DSDS-Kandidat Tobias Rechenauer

Am Donnerstag, 16. Mai, wird das Volksfest um 18 Uhr mit einem Standkonzert und Festzug eröffnet, dann sorgt die Waidhausener Blasmusik für Unterhaltung im Festzelt. An den folgenden drei Abenden spielen „Ois easy“, „Die Ganoven“, die Holledauer Musikanten und die Blaskapelle Sielenbach. Von Donnerstag bis Freitag gibt es 90er, Malle- oder Mixed-Plattenpartys mit den Discjockeys Bartho und Gibbs, am Samstag wird DSDS-Teilnehmer Tobias Rechenauer aus Schrobenhausen seinen Auftritt im Partystadel haben. Für die Familien werden am Samstagnachmittag die Preise an den Fahrgeschäften günstiger sein, nachmittags spielt das Aichacher Marionettentheater „Rotkäppchen“ für die Kleinen. Am Sonntag wird ab 18 Uhr das Geheimnis der Spargelkönigin gelüftet, die anschließend gekrönt wird. Am Montag lädt die Stadt Schrobenhausen ihre Senioren ein zu einem gemütlichen Nachmittag und einer Freimaß mit halbem Hendl, sofern man über 70 ist. Abends wird es dann – eine Woche vor den Europawahlen – politisch. Die Europaabgeordnete Monika Hohlmeier spricht im Festzelt, bevor ein Feuerwerk das fünftägige Feiern beendet.

Am Volksfestwochenende wird viel los sein in Schrobenhausen. Spargelfest, Bezirksschützenfest und Museumsfest drängen sich an diesen Tagen zusammen. Damit sehen die Veranstalter kein Problem, im Gegenteil. „Wenn sie schon alle in der Stadt sind, können sie auch aufs Volksfest gehen“, meint Mitorganisator Josef Plöckl. Parkplätze seien auch genug da, hinter dem Volksfest auf der grünen Wiese. Die Maß kostet 7,90 Euro, und wer sie noch günstiger haben will, kauft für sich und Freunde einen „Wiesnpack“ mit 20 Maß und 10 Hendl, die ab 16. April im Gasthof Stief zu haben sind.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren