Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Neuschwetzingen hat eine Monarchin

Krönung

13.05.2015

Neuschwetzingen hat eine Monarchin

Jasmin I.

Beim Schützenverein Edelweiß wird am Samstag die 31. Maikönigin gekürt

Abschied nehmen heißt es für die Bayerische Maikönigin Jasmin I. (Özdemir) aus Lichtenau am kommenden Samstag, 16. Mai. Mit der Krönung ihrer Nachfolgerin endet ihre Regentschaft, allerdings wird sie der neuen Hoheit ein Jahr lang als Vize-Maikönigin zur Seite stehen. Die Neue, zumindest soviel verrät Egbert Wagner, Vorsitzender der ausrichtenden Maibaumfreunde Neuburg-Schrobenhausen, kommt aus Neuschwetzingen.

Damit hat die Regentin ein Heimspiel, denn das Spektakel wird heuer vom Schützenverein Edelweiß Neuschwetzingen ausgerichtet. „Kaum einer weiß es“, frohlockt Egbert Wagner. Heuer habe man die königliche Personalie bis zum Schluss unter Verschluss halten können.

Der Krönungstag beginnt um 12.30 mit der Ankunft der Gastköniginnen, 20 Würdenträgerinnen haben die Ausrichter eingeladen. Auf die Hoheiten wartet ein Sektempfang am Schützenheim, danach fährt man zur Brauereibesichtigung nach Unterbaar. Gegen 18 Uhr wird die Delegation zurückerwartet zum gemeinsamen Abendessen im Schützenheim, es folgt der Umzug mit Musik. Um 20 Uhr schließlich wird bei der Krönung der neuen Maikönigin das gut gehütete Geheminis gelüftet. Für die musikalische Unterhaltung der Gäste sorgt Stefan Schiller aus Rennertshofen. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren