Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Nur noch wenige Restkarten für die Neuburg-Filme

Neuburg

09.11.2017

Nur noch wenige Restkarten für die Neuburg-Filme

So sah die Altstadt in den 1950er Jahren aus: wenig attraktiv, dafür autofrei.
Bild: Bernhard Mahler (Screenshot)

Die 50er Jahre stehen dieses Mal auf dem Programm. Zwei der fünf Vorstellungen sind bereits ausverkauft.

Am kommenden Sonntag ist der Auftakt zur neuen Filmereihe mit Bernhard Mahler. Dieses Mal widmet er sich den 50er Jahren in Neuburg. Die Filme, die er teilweise wieder kommentiert, stammen von Dr. Gerhart Prell und Dr. Gustav Zwanzger. Die Premiere am Sonntag und die Nachmittagsvorstellung am Mittwoch sind bereits ausverkauft. Es gibt aber noch Restkarten für die Vorführungen am Montag, Dienstag und Mittwoch, 13./14./15. November, jeweils um 19 Uhr.

Das neue Programm beinhaltet drei Streifen aus einer ganz besonderen Neuburg-Dekade. Los geht’s im Jahr 1954 mit einem Film über das Schülerleben der Abiturklasse ’53/54. Ebenfalls von Schülern in Szene gesetzt ist auch der Film von 1957 mit dem vielsagenden Titel „Der Weg zu Eleganz und Rhythmus“. Beide Werke beleuchten das Leben junger Leute im Neuburg der 50er und zeigen dabei auch viel vom damaligen Stadtbild. Abgerundet wird die besondere Zeitreise durch die besten Szenen aus dem 1955er-Streifen von Max Sayle. Die Tickets gibt es zum Preis von sieben Euro beim Neuburger Kinopalast. (nr)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren