1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. ÖDP fordert Energiebericht

14.09.2019

ÖDP fordert Energiebericht

Die Stadträte der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) in Ingolstadt fordern von der Stadt einen jährlichen Energiebericht. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, soll nach Wunsch von Raimund Köstler und Thomas Thöne noch 2019 jedes Jahr ein aktualisierter Bericht erstellt werden, um Öffentlichkeit und Stadtrat transparent fortlaufend über die Entwicklung von Emissionen und die Energiebilanz zu informieren. Vergleichswerte anderer vergleichbarer Kommunen aus dem Klimabündnis sollen dazu mitgeliefert werden, ebenso eine Bewertung des aktuellen Standes in Ingolstadt in Bezug auf übergeordnete Klimaschutzziele.

Ihren Vorschlag begründen die Stadträte mit der hohen Bedeutung der Energiewende. Nach Ansicht von Köstler und Thöne sei diesbezüglich in den vergangenen Jahren in Ingolstadt „herzlich wenig passiert“, die Daten der Stadt zu CO2-Emissionen und zur Energiebilanz seien zudem veraltet. Beim Klimaschutz könne Ingolstadt sich nicht auf Dauer ausklinken, ohne dass sich dies negativ auf die Entwicklung der Stadt auswirken würde, wie es in der Erklärung weiter heißt. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren