Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Palmert kommt weiter – geküsst wird eine andere

TV: „Der Bachelor“

24.01.2019

Palmert kommt weiter – geküsst wird eine andere

Ernestine Palmert hat wieder eine Rose erhalten.
Bild: MG RTL D

Die Neuburgerin Ernestine Palmert ist weiter im Rennen um den Bachelor. Welchen Kosenamen sie ihm gibt.

Während wir hier in der Kälte bibbern, geht es in der TV-Sendung „Der Bachelor“ heiß her. Dort kämpft die gebürtige Neuburgerin Ernestine Palmert um das Herz von Andrej Mangold. Und auch am Mittwoch erhielt die Studentin wieder eine Rose und ist damit weiter im Rennen.

Diesmal gab es zwischen ihr und dem begehrten Junggesellen viel Körperkontakt, denn der lateinamerikanische Tanz Bachata stand auf dem Programm – für Palmert nicht schlimm: „Ich kann mich bei ihm fallen lassen. Er ist ein gelassener Typ, deswegen war das kein Problem.“ Dass noch fünf andere Frauen dabei waren und ebenfalls mit dem Bachelor tanzten, gefiel der Blondine jedoch weniger: „Es ist nicht so angenehm, das mit anzuschauen. Man möchte ihn für sich haben und nicht immer teilen müssen“, sagte sie während der Sendung. Konkurrentin Stefanie, die ebenfalls beim Tanz-Date dabei war, fand die Tanzkünste der Neuburgerin weniger überzeugend: „Sie sucht den Körperkontakt, aber für mich war das nicht so sexy, sondern kumpelhaft.“

„Der Bachelor“: Palmert gefällt Andrej Mangold

Das will Palmert im Interview mit der NR so nicht stehen lassen: „Ich habe den Tanz zum allerersten Mal praktiziert und ich konnte nicht ausblenden, dass um uns herum noch andere Frauen standen.“ Deshalb wäre es für sie unangebracht, sich „an ihn zu kleben“. „Da bin ich einfach ein bisschen bedachter“, erklärt sie.

Den Abend am Strand nutzte Palmert dann noch für ein Vier-Augen-Gespräch mit Bachelor Mangold. Dort versuchte sie ihm noch einmal, ihre Vorzüge zu verdeutlichen: „Du kannst mit mir Spaß haben, reden und ernste Gespräche haben – diese hatten wir jetzt aber schon so oft.“ Mangold schien das zu gefallen: „Es gibt mit ihr auf jeden Fall viel zu lachen. Sie hat eine coole Art“, sagte er während der Folge am Mittwoch.

Ernestine Palmert nennt den Bachelor Karamellbärchen

Humor sei einfach einer ihrer Charakterzüge, erklärt die Studentin im Interview: „Ich liebe es zu lachen und versuche, alles humorvoll zu nehmen. Das Leben ist schließlich schon erst genug.“ Sie finde es sehr schön, andere Menschen zum Lachen zu bringen. Ob den Bachelor auch sein neuer Kosenamen zum Lachen bringt, den die Studentin dem Junggesellen verpasst hat? Am Mittwoch jedenfalls nannte sie ihn Karamellbärchen.

Noch mehr Körperkontakt und Zärtlichkeiten gab es indes für eine andere Kandidatin: Jennifer erhielt den ersten Kuss der aktuellen Staffel – sehr zum Leidwesen ihrer Konkurrentinnen. Palmert nahm das jedoch eher gelassen: „Ein Kuss kann zwei Auswirkungen haben – entweder es passt oder es ist doch nicht das, was man sich vorgestellt hat.“ Dennoch glaubt sie, dass Jennifer dadurch nun einen kleinen Vorteil habe. Zum Konkurrenzkampf hat Palmert ebenfalls eine klare Haltung: „Ich konkurriere nicht mit den anderen Mädels. Jenny will um jeden Preis Kontakt zu Andrej haben.“ Das sei für die anderen natürlich schwierig.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren