Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Paula Print kommt am Kindertag

05.06.2009

Paula Print kommt am Kindertag

Neuburg (nr/fene) - Der kommende Samstag in Neuburg ist für die Kinder reserviert. Am 6. Juni ist Kindertag in der Innenstadt und im Südpark. Die Innenstadt wird wieder zum großen Spielplatz, da Schmid-, Färber-, Rosen- und Weinstraße gesperrt sind. Das Motto dieses Jahr lautet wieder "Kinderolympiade" - dabei sein, mitmachen, Spaß haben. 27 Betriebe und Vereine bieten Aktionen an; bei einem Gewinnspiel erwarten die Teilnehmer tolle Preise. Auch die Neuburger Rundschau bietet ein abwechslungsreiches Programm.

Die Zeitungsente Paula Print wird in Lebensgröße und zum Anfassen die Kinder vor dem Medienservice-Center begrüßen. Wer also schon immer mal mit der neugierigen Ente auf Tuchfühlung gehen wollte, der sollte zwischen 9 Uhr und 14 Uhr in der Schmidtstraße vorbeikommen.

Ab 10 Uhr können die Kinder dann zusehen, wie lustige Luftballon-Figuren gefertigt werden. Zwei Stunden lang gibt es die Gummitiere zum Mitnehmen. Aber auch selbst aktiv werden, kann jeder, der möchte. Vor dem Medienservice-Center werden eigene Buttons hergestellt. Natürlich gibt es dafür ein bisschen Hilfe.

Weil von Freitag bis Sonntag Himmelblaues Wochenende ist, stehen mehr als 1000 kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Bis Samstagnachmittag fahren Stadtbusse.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Sperrungen in der Innenstadt am Donaukai

In der gesamten Innenstadt vom Donaukai bis zum Modehaus Bullinger in der Münchener Straße, von der Chiceria in der Luitpoldstraße bis zur Hirschenstraße finden Aktionen statt. Darüber hinaus sind die Schmid-, Färber- und Rosenstraße sowie die Weinstraße zwischen First Reisebüro und Photo Porst an der Luitpoldstraße.

Die Sperrungen gelten von 7 bis 18 Uhr. Außerdem gilt in den genannten Straßen ein absolutes Halteverbot. Die Anwohner, Besucher, Kunden und Gäste werden um Verständnis gebeten. Ortsfremden wird empfohlen, dem Parkleitsystem zu folgen oder den kostenlosen Bustransfer vom Südpark in die Innenstadt zu nutzen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren