1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Per Handy Strom tanken

Elektromobilität

02.07.2013

Per Handy Strom tanken

Eröffnung der Strom-Tankstelle gestern in der Mauthstraße (von links): Michael Buthut (Audi), Matthias Bolle (Geschäftsführer Stadtwerke Ingolstadt) und Martin Bergmaier (Audi).
Bild: Stadtwerke

Stadtwerke und Audi installieren zwei Zapfstellen in der Altstadt

Ingolstadt Die Innenstadt wird elektromobil. Seit gestern können Elektrofahrzeuge ihre Akkus in der Mauthstraße und in der Donaustraße täglich zwischen 8 und 20 Uhr kostenlos aufladen. Aufgestellt wurden die Ladesäulen im Rahmen des Projektes „Ingolstadt – Intelligentes Laden“ von Audi und den Stadtwerken Ingolstadt.

Die Autos bekommen ausschließlich Ökostrom

Betreiber der Ladesäulen sind die Stadtwerke, zudem liefert der Energieversorger CO2-neutralen Ökostrom. „Es ist uns ein Anliegen, dass die Ingolstädter einfacher und besser Zugang zur Ladeinfrastruktur in zentraler Lage bekommen. Dass beim Tanken ausschließlich Ökostrom fließt, ist für uns selbstverständlich“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Matthias Bolle. „Wir wollen das Thema Elektromobilität noch besser im Bewusstsein der Menschen verankern. Dafür sind die beiden Standorte in der Innenstadt prädestiniert“, ergänzt Hubert Stockmeier, Geschäftsführer der Stadtwerke Netze.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Für Audi dagegen liegt der Schwerpunkt des Projektes auf der Kommunikation zwischen Benutzer, Elektrofahrzeug, IT-Backend und intelligenter Ladesäule. Dabei geht es um die Erprobung einer optimalen Vernetzung inklusive einer Smartphone-App. Diese soll künftig freie Ladesäulen anzeigen und eine Reservierung möglich machen können.

Ingolstadt – Intelligentes Laden“ ist Teil des Schaufensterprojektes „Elektromobilität verbindet“, das im Rahmen der Elektromobilitätsoffensive der Bundesregierung gefördert wird. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren