Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Pfauen machen den ersten Platz

Rennertshofen

09.02.2015

Pfauen machen den ersten Platz

Alles selbstgeschneidert! Die Rennertshofener Frauen belegten bei der Maskenprämierung mit ihren Pfauenkostümen den ersten Platz.
Bild: Geyer

Ausgefallene Kostüme beim Ball des Frauenbunds

Eine tolle Stimmung herrschte beim Frauenbundball in der Musik-Manege. Dieser Ball gilt seit Jahren im westlichen Landkreis als Geheimtipp für die schönsten und originellsten Maschkerer und wurde auch heuer seinem Ruf als Faschingshighlight wieder voll gerecht, denn alle Besucherinnen erschienen kostümiert und sprudelten nur so vor guter Laune.

Bunte Gummibären, Schlangenfrauen, blaue Paradiesvögel, Hippies, Eulen, edle Pfauen, Indianer, Eisköniginnen, Spacegirls, Harlekins, Chinesinnen, Clowns und Bären eroberten gleich nach der Balleröffnung das Parkett und tanzten ausgelassen zur Musik von DJ Helmut Kleinert. Willkommene Verschnaufpausen für die Frauen gab es bei den Vorführungen des großen Hofstaates der zwei einheimischen Faschingsgesellschaften, der Fidelitas Rennertshofen und der Bertoldsheimer Faschingsgesellschaft. Beide Garden heizten mit ihrem sehenswerten Tanzprogramm und ihren teils akrobatischen Darbietungen die Stimmung, die eh schon fantastisch war, nochmals an. Orden erhielten Kassiererin Barbara Biebel, Ingrid Hanel als neues Mitglied in der Vorstandschaft und Welschbräu-Wirtin Angelika Weiß.

Nach einer Polonaise ermittelte eine Jury aus dem Publikum die Sieger der Maskenprämierung. Den ersten Platz holten sich dieses Jahr die Rennertshofener Frauen mit ihren selbstgeschneiderten edlen Pfauenkostümen. Auf Platz zwei landete eine Gruppe von 14 sehr schönen Eulen aus Rohrbach. Platz drei belegten tolle Paradiesvögel aus Konstein, Platz vier eroberte sich Irmgard Pahl mit ihren Schlangenfrauen. Platz fünf ging an die schillernden „Spacegirls“ aus Mauern, Platz sechs ergatterten die Harlekins aus dem Donaumoos und eine Gruppe Indianer aus Rennertshofen. Ein rundum gelungener Faschingsball, der noch lange in Erinnerung bleiben wird, und ein prächtiger Auftakt für eine ganze Reihe von Faschingsveranstaltungen – darunter die beiden Umzüge am Samstag in Bertoldsheim und am Sonntag in Rennertshofen. (mg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren