Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Betreiber: Chef von AKW Saporischschja von Russen verschleppt
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Politik: Die Polizei bekommt mehr Beamte

Politik
23.07.2019

Die Polizei bekommt mehr Beamte

Innenminister Joachim Herrmann (Vierter von links) zusammen mit den Landtagsabgeordneten Karl Straub.
Foto: Luzia Grasser

Innenminister Joachim Herrmann hatte bei der regionalen Sicherheitskonferenz in Lenting ein Geschenk mit dabei: Das Polizeipräsidium bekommt 84 neue Polizisten

Vor zweieinhalb Jahren gab es schon einmal eine regionale Sicherheitskonferenz der CSU. Damals hatten die Kreisvorsitzenden, Abgeordneten, Bürgermeister und Landräte aus der Region einen Forderungskatalog mit zehn Punkten erarbeitet, um die Region in punkto Sicherheit für die Zukunft aufzustellen. Dazu zählte ein überproportionaler Personalzuwachs beim Polizeipräsidium in Ingolstadt, immerhin wächst die Region um jährlich rund 5000 Menschen. Dazu kommen das Manchinger Ankerzentrum mitsamt seinen Ingolstädter Dependancen und das Abschiebegefängnis in Eichstätt, die zusätzliche Arbeit für die Polizei mit sich bringen. Außerdem wollten die Politiker eine Verstärkung bei der Eichstätter Bereitschaftspolizei und die Zusicherung, dass die Zahl der privaten Sicherheitskräfte in den Asylunterkünften nicht abgebaut wird. Jetzt, mehr als zwei Jahre später, haben sie sich wieder mit Innenminister Joachim Herrmann getroffen, um die Ziele von damals erneut unter die Lupe zu nehmen. Was ist erreicht worden? Woran muss noch gearbeitet werden? Bundestagsabgeordneter Reinhard Brandl zeigte sich dann auch äußerst zufrieden. Bei immerhin sieben der zehn Forderungen stand als Status „erfüllt“ dahinter. Schon seit Jahren fordert das Präsidium mehr Polizisten für die Region, im Herbst werden dann auch – läuft alles nach Plan – 84 neue Beamte dem Polizeipräsidium Oberbayern Nord zugeteilt. Von einem „Spitzenwert“ spricht Landtagsabgeordneter Alfred Grob. Berechnet man die Beamten mit ein, die in den Ruhestand gehen, bleiben netto noch 40 Polizisten übrig. Doch welchen Dienststellen die Nachwuchskräfte zugeteilt werden, das wird noch entschieden. Immerhin reicht die Zuständigkeit des Präsidiums vom Landkreis Eichstätt bis zum Starnberger See. Seit der Gründung vor zehn Jahren, betonte Innenminister Joachim Herrmann, sei das Präsidium um 150 Beamte angewachsen. Und der Personalzuwachs, versprach der Minister, werde auch in den kommenden Jahren anhalten. Aber bereits jetzt gilt: Im Bereich Oberbayern Nord ist die Kriminalität geringer als im bayernweiten Durchschnitt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.