Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Porträt: Verein Frühförderung: Eine Pionierin geht in Rente

Porträt
16.04.2018

Verein Frühförderung: Eine Pionierin geht in Rente

Eva Zett (rechts) und Maria Habermeyer im Gespräch.

Eva Zett leitete 26 Jahre lang den Verein Frühförderung in Neuburg. Wie es dazu kam.

Hätte man Eva Zett vor 33 Jahren gefragt, wo sie ihre berufliche Zukunft sieht, hätte die damalige Studentin der Sozialpädagogik vielleicht geantwortet: „Im Gefängnis.“ Sie hatte schon ein Praktikum bei der Jugendgerichtshilfe absolviert, sah sich eher in der Familien- oder Jugendhilfe. Und auch als Harald Indrich, Psychotherapeut und damaliger Leiter des Vereins Frühförderung in Neuburg, zu ihr sagte: „Mensch Eva, du schreibst doch gerade deine Diplomarbeit. Magst du nicht parallel dazu eine Erzieherin bei mir vertreten?“, hätte sie nicht geahnt, dass der Nebenjob den Grundstein für ihre berufliche Karriere legen würde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.