Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Pro Stimme wird eine Eiche in den Donauauen gepflanzt

Neuburg-Schrobenhausen

17.06.2017

Pro Stimme wird eine Eiche in den Donauauen gepflanzt

Eine besonders reizvolle, mitunter noch unberührte Natur bietet der Auwald entlang der Donau.
Bild: Gloria Geißler

PSD Bank München unterstützt Stiftung Naturerbe Donau mit einer besonderen Aktion im Auwald. Was dahinter steckt.

Die PSD Bank München mit Sitz in Augsburg ruft für Juni zu einer Baumpflanz-Aktion in Bayerns möglichen dritten Nationalpark auf. Sie will damit die Stiftung Naturerbe Donau und somit Deutschlands größten intakten Auwald entlang der Donau unterstützen. Baum-Paten können noch bis zum 30. Juni, ihre Stimme abgeben.

.Ob unser PSD Eichenwald 100, 300 oder 600 Baume umfassen wird, lassen wir die Bürger aus der Region entscheiden“, erklärt Thomas Hausfeld, Vorstandssprecher der PSD Bank München, in einer Pressemitteilung. Auf der Internetseite (www.psd-muenchen.de/eichenwald) der regionalen Direktbank können Leser, Naturfreunde und Bankkunden noch bis Ende Juni ihre Stimme für den PSD Eichenwald und damit die Vergrößerung der Donau-Auen abgeben. Pro Stimme plant die Bank der Stiftung Naturerbe Donau eine Eiche zu spenden.

Die Baum-Paten können sich auf der Homepage der Bank auch direkt für die Baumpflanzaktion Mitte Oktober anmelden. Bei diesem Event treffen sich alle Baum-Paten, die Stiftungsgründer Dr. Maja Grafin du Moulin Eckart auf Bertoldsheim und Dieter Graf von Bruhl, Siegfried Geisler, Leitung Naturschutz im Landratsamt sowie Vorstände und Mitarbeiter der PSD Bank München, um die jungen Eichen auf die 5000 Quadratmeter große Fläche Nahe des Gutshof Schnödhof zu setzen.

Die Stiftung Naturerbe Donau wurde von Dr. Maja Grafin du Moulin Eckart und Dieter Graf von Bruhl ins Leben gerufen. Sie hat sich die Forderung des Umwelt- und Naturschutzes, insbesondere die Sicherung wertvoller Auenlandschaften und die ökologische Verbesserung von Flüssen und Auen als wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in der Heimat der Grafen zum Ziel gesetzt. Mit ihrem Engagement wollen sie Institutionen und Bürger bewegen, sich durch finanzielle Zuwendung als auch durch ehrenamtliches und wissenschaftliches Engagement beim Erhalt der Auenlandschaften tatkräftig für zukünftige Generationen mitzuwirken.

Die PSD Bank München, Sitz Augsburg, ist mit ihrem Geschäftsgebiet in Schwaben, Ober- und Niederbayern stark verwurzelt und fördert pro Jahr rund 60 gemeinnützige Projekt mit über 200000 Euro. Im Bereich Umwelt in Oberbayern können unter anderem das Freilichtmuseum Haus im Moos und der Förderverein Auenzentrum Neuburg bereits seit vielen Jahren auf die Unterstützung der regionalen Direktbank zahlen. Die Stiftung Naturerbe Donau wird mit diesem Projekt erstmalig von der digitalen Direktbank gefördert. Eine Entscheidung, ob die Donau-Auen Bayerns dritter Nationalpark werden, wird von Ministerpräsident Horst Seehofer noch vor der Sommerpause Ende Juli erwartet.

Internet

Auf folgender Seite können Bürger ihre Stimme abgeben:

www.psd-muenchen.de/eichenwald

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren