Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Protest: Traktorfahrer ziehen in den „Trassenkampf“

Protest
08.06.2014

Traktorfahrer ziehen in den „Trassenkampf“

Die Traktoren und Schlepper waren mit Plakaten bestückt, die den Unmut der Bevölkerung ausdrückten.
3 Bilder
Die Traktoren und Schlepper waren mit Plakaten bestückt, die den Unmut der Bevölkerung ausdrückten.
Foto: Foto: Xaver Habermeier

Demonstration entlang der geplanten Stromautobahn von Oberfranken bis in den Landkreis

Rund 60 Traktoren und Schlepper machten sich gestern Früh aus verschiedenen Himmelsrichtungen auf den Weg nach Mauern im Urdonautal. Sie kamen vor allem aus Oberfranken und Schwaben nach Oberbayern und fuhren – mit Plakaten und Transparenten ausstaffiert – entlang der geplanten Stromtrasse, um ihren Protest gegen das „Monsterprojekt“, wie es im Volksmund heißt, kundzutun. Die ungewöhnliche Demonstration wurde aus formalen Gründen als „Brauchtumsfahrt“ deklariert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.