Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Rennertshofen: Der Gemeinderat will keinen Funkmaststandort in Stepperg

Rennertshofen
11.12.2019

Der Gemeinderat will keinen Funkmaststandort in Stepperg

Die Telekom plant in Stepperg einen neuen Mobilfunkmasten aufzustellen. Der Gemeinderat ist gegen den Standort.Telekom mobile Telefonie Funkmast Funkloch
Foto: Symbolbild Jochen Aumann

Pläne der Telekom stoßen im Gremium auf Widerstand. Nun wird eine Bebauungsplanänderung geprüft.

Die Telekom will, wie bereits berichtet, im Rennertshofener Ortsteil Stepperg im Zuge des 5G-Netzausbaus einen Mobilfunkmasten aufstellen. Der Gemeinderat hat sich im April gegen diesen Platz ausgesprochen und einen Alternativstandort nördlich der Ortschaft angeboten. Den aber lehnt die Telekom ab und hält an ihrer ursprünglichen Planung fest. Mit diesem Standort aber hadert der Gemeinderat weiter. Die nächste Wohnbebauung liegt nur 60 Meter entfernt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.