Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Rennertshofen-Stepperg: So schön ist es vor der Haustüre

Rennertshofen-Stepperg
13.05.2016

So schön ist es vor der Haustüre

Auf Schloss Stepperg präsentierten gestern Verena Gräfin von Moy, Guy Graf von Moy und Landrat Roland Weigert (Mitte von links) mit Bürgermeistern und Mitarbeitern des Landratsamtes die neue Panoramakarte „Natur- und Gartenschätze im Landkreis“.
3 Bilder
Auf Schloss Stepperg präsentierten gestern Verena Gräfin von Moy, Guy Graf von Moy und Landrat Roland Weigert (Mitte von links) mit Bürgermeistern und Mitarbeitern des Landratsamtes die neue Panoramakarte „Natur- und Gartenschätze im Landkreis“.
Foto: Norbert Eibel

Die neue Panoramakarte „Natur- und Gartenschätze im Landkreis“ führt zu 40 ausgewählten Ausflugszielen in der Region. Was es alles zu sehen gibt

Um eine Anekdote ist Guy Graf von Moy nie verlegen. „Dass wir heute hier auf weiß-blauem und nicht rot-weiß-rotem Boden stehen, haben wir Marie Leopoldine zu verdanken.“ Die Erzherzogin hatte 1801 das Landgut Stepperg gekauft und ließ dort ein Schloss errichten. Als ihr greiser Gatte Kurfürst Karl Theodor, der ohne legitimen Nachfolger geblieben war, zwei Jahre zuvor nach einem Schlaganfall im Sterben lag, hatte sie die Botschaft von seinem Tod nach Wien so lange zurückgehalten, bis der Wittelsbacher Max I. Joseph die Herrschaft gesichert hatte und die Habsburger ausgebootet waren. Doch der Stepperger Boden ist nicht geschichtsträchtig. Der Schlosspark ist einer von 40 ausgesuchten Zielen in der neuen Panoramakarte zu den Natur- und Gartenschätzen im Landkreis. Gestern wurde der Führer vor passender Kulisse auf der Schlossterrasse offiziell vorgestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.