Newsticker
Russische Angriffe im Osten bringen die Ukraine in Bedrängnis
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Rennertshofen: Warum Menschen in Hütting bald tierische Nachbarn bekommen könnten

Rennertshofen
03.03.2021

Warum Menschen in Hütting bald tierische Nachbarn bekommen könnten

In Hütting soll ein Kuhstall in unmittelbarer Nähe zu neuen Bauplätzen entstehen.
Foto: Sibylle Seidl-Cesare (Symbolbild/Archiv)

Bauplätze oder Landwirtschaft – das war die Frage in Hütting. Nun soll beides möglich sein. Außerdem genehmigt das Gremium die Pläne für eine neue Turnhalle.

Bauplätze sind begehrt. Und im Rennertshofener Ortsteil Hütting ist Bauland besonders rar. Der Ort liegt im Landschaftsschutzgebiet „Wellheimer Donautrockental“ und damit ist die Erschließung neuer Baugrundstücke besonders eingeschränkt. Welch Gelegenheit also, als die Gemeinde die Möglichkeit sah, auf einem eigenen Grundstück, mit einer Größe von über 8200 Quadratmetern, acht bis neun Bauplätze auszuweisen. Allerdings standen diesem Ansinnen die Expansionspläne eines ortsansässigen Landwirts im Wege, der in direkter Nachbarschaft einen Kuhstall errichten möchte. Wohnbebauung neben Landwirtschaft? Selbst in einem Dorf sind die Hürden hierfür inzwischen hoch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.