Newsticker

Macron verkündet zweiten Lockdown für Frankreich
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Rentner tappt in Betrugsfalle

Neuburg

12.05.2015

Rentner tappt in Betrugsfalle

Symbolbild
Bild: Jochen Aumann

Die Angestellte eines Neuburger Kommunikationsladens entlarvt den Trickbetrug.

Einen Tag nachdem Cathleen Schröder einen Telefonbetrug entlarvt hat, gibt sie sich ganz bescheiden: „Das ist mein Job“, sagt die Mitarbeiterin im Neuburger Kommunikationsladen „Mobiles and More“. Für den 72-jährigen Kunden, der einem dubiosen Notar Geld in die Türkei überweisen wollte, hätte es teurer werden können.

Der Rentner aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen erhält Anfang Mai einen Anruf von einem Mann, der sich als Notar ausgibt. Laut Polizeibericht teilt der Anrufer mit, dass er bei einem Gewinnspiel 178000 Euro gewonnen hat. Um den Gewinn zu erhalten, müsse der Rentner 1800 Euro überweisen. Der 72-Jährige vertraut dem Anrufer und transferiert das Geld via „Money Gram“. Es folgt ein zweiter Anruf. Diesmal fordert der Betrüger 13000 Euro. Sie einigen sich auf die Hälfte. Als der Rentner erneut bei Schröder im Laden steht, wird die Angestellte stutzig. „Ich hab ihn zur Polizei geschickt.“ (sün)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren